Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil OBERELLEN
Freizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus
  Aktuelles  
  Sehenswertes  
  Werraradweg  
  Wanderrouten  
  Unterkünfte  
  Gastronomie  
  Ausflugsziele  
  Werratalmuseum  
  Schwimmbad  
  Vereine  
  Prospekt anfordern  
  Anfahrt  
       
Aktuelles
Di 22.11.2011 10:09
Die Gerstunger Werramühlen - Geschichte und Geschichten - Buch zum Verkauf in der Gemeindeverwaltung
Buch Werramühlen"Geschichte und Geschichten um die Gerstunger Werramühlen" beinhaltet eine neue heimatgeschichtliche Broschüre, die in der Gemeindeverwaltung ab 2. Dezember zu erwerben ist.

Die Autoren sind: Dr. Claus Bernhardt, der aus Neustädt stammt, und Doris Drude, die Leiterin des Werratalmuseums Gerstungen.

Auf ca. 115 Seiten reichbebilderten Text wird die Geschichte der 3 Gerstunger Werramühlen beschrieben:
- die eigentliche Herrnmühle am Mühlgraben
- die lange Zeit zur Herrnmühle gehörende Mühle auf dem Werth (Werthmühle), und
- die später errichtete Forstmühle an der Werrabrücke.

Dabei wird auch die Generationenfolge ihrer Betreiber und Besitzer seit dem Beginn des 17. Jahrhunderts dokumentiert. Zentraler Punkt ist die Schilderung der Herrnmühle in der Gerstunger Amtsbeschreibung von 1700, die eine der ältesten Darstellungen einer Wassermühle Thüringens enthält.

Durch die Mithilfe vieler Gerstunger Bürger ist es gelungen, eine große Kollektion von alten Fotos und anderen bildlichen Darstellungen in die Arbeit aufzunehmen. Diese werden am Schluss ergänzt durch eine Reihe von Anekdoten und Geschichten rund um die Gerstunger Werramühlen, an die sich einige ältere Gerstunger noch gut erinnerten.
Die Autoren verbinden mit ihrer Arbeit die Hoffnung, dass es dem heimatgeschichtlich interessierten Leser ein wenig Vergnügen bereiten möge, in die lange und vielfältige Gerstunger Mühlengeschichte einzutauchen und womöglich die eigenen Erinnerungen mit weiteren Fakten aufzufrischen.

Die Broschüre liegt ab 2.12.2011 in der Gemeindeverwaltung und im Werratalmuseum zum Verkauf bereit. Der Preis wird voraussichtlich 7,- EU betragen.