Aktuelles aus der Einheitsgemeinde Gerstungen
Do 02.10.2014 12:12
Zum Tag der Deutschen Einheit: Ausklang der Museumssaison auf der Ruine Brandenburg mit lebendiger Geschichte
"Belagerung und Verteidigung einer Burg"
Der Werratalverein-Zweigverein Brandenburg e.V. lädt ein am Freitag, dem 3.0ktober 2014, ab 14:00 Uhr,zu einem aktionsreichen Rundgang über die größte Doppelburg Thüringens. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das "St. Adrianus Fähnlein" und "Die Freidigen".
Beginn der Führung auf der Westburg (Platz unter der Linde) mit einem
Einblick in die Geschichte der Brandenburg.
An den folgenden Stationen wird Geschehen in Szene gesetzt, wie es in den
kriegerischen Zeiten des Mittelalters an der Tagesordnung war:
Station 1: Torhaus der Westburg
Verteidigung des Tores mit Stangenwaffen im 13. Jhr.
Station 2: Halsgraben mit Blick zum Bergfried der Westburg
Beschuss mit Bogen und Armbrust sowie Handschleudern im 13. Jhr.
Station 3: Blidenstatt
Spannen und Abschuss der Blide um 1300
Station 4: Platz vor Streichwehr und Burgwall der Ostburg
Beschuss der Burg mit Bombarden und ihre Verteidigung mit Kammer- und
Handbüchsen im 15. Jhr.
Anschließend können unsere Besucher das Museum besichtigen und bei
Kaffee und Kuchen den übrigen Nachmittag genießen. Für Fragen zum
Geschehen stehen alle Akteure zu Verfügung.