Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil OBERELLEN
Aktuelles
Aktuelles
  Veranstaltungen  
  Bekanntmachungen  
  Ausschreibungen  
  Auftragsvergabe  
  Wahlen  
  Wetter  
  Amtsblatt  

Aktuelles

Mo 01.03.2004 10:42

Zünftiges Faschingstreiben im Pflege-Centrum "Sonnenschein" ... von Klaus Rebling

Aufmerksame Zuschauer verfolgten das Programm; Foto: ReblingAufmerksame Zuschauer verfolgten das Programm
Foto: K. Rebling

Egal, ob im Rollstuhl sitzend oder noch gut zu Fuß, eine ganze Reihe Heimbewohner hatte sich mit selbst verfassten Büttenreden, Sketchen oder anderen lustigen Beiträgen an der Programmgestaltung beteiligt. Mit dabei auch die Seniorentanzgruppe sowie die Kindertanzgruppe des UGCV, die für ihre Beiträge viel Beifall erhielten.

Die Kindertanzgruppe des UGCV; Foto: ReblingDie Kindertanzgruppe des UGCV bei ihrem Auftritt
Foto: K. Rebling

Auch im Rollstuhl kam die Büttenrede gut an; Foto: Rebling Auch im Rollstuhl kam die Büttenrede gut an
Foto: K. Rebling

Das Tanzmariechen des Karnevalclubs aus Dankmarshausen sowie Benjamin und sein Raimund zeigten daneben ebenfalls ihr Können. Für die musikalische Gestaltung des Nachmittags sorgten in gekonnter Manier Roland Richter und seine Begleitung von der Musikschule Fröhlich. Regen Zuspruch während des Programms fanden auch der aus der Heimküche angebotene Kaffee und Kuchen. Die Einzelbeiträge im Programm wurden übrigens auch mit Karnevalsorden belohnt. Für die Moderation des Programmablaufes und gesangliche Stimmungseinlagen sorgten Margit Benkenstein und Claudia Hofmann. So ging bei Frohsinn und guter Laune die Zeit bis in die frühen Abendstunden viel zu schnell vorbei und man war sich darin einig, dass im nächsten Jahr ein dritter Heimfasching folgen soll.

Das Faschingsprogramm fand begeisternden Zuspruch; Foto: Rebling Das Faschingsprogramm fand begeisternden Zuspruch
Foto: K. Rebling

Überhaupt muss man sagen, dass sich die Leitung des Pflege-Centrums das ganze Jahr über bemüht, durch selbst organisierte Veranstaltungen den Heimalltag abwechslungsreicher gemeinsam mit den Bewohnern zu gestalten. Das trägt wesentlich mit zur Steigerung des Selbstwertgefühles der teils körperlich behinderten Teilnehmer bei und hat darüber hinaus wesentlichen Anteil an der Gestaltung eines zufriedenen Lebensabends. Dass man im Pflege-Centrum "Sonnenschein" dabei auf einem guten Weg ist, das zeigte übrigens auch das Ergebnis einer kürzlich durch medizinischen Dienst und Heimaufsicht durchgeführte zweitägige Qualitätsprüfung, die mit einem positiven Ergebnis in allen Belangen erfolgte.

K. Rebling

Druckversion