Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil OBERELLEN
Freizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus
  Aktuelles  
  Sehenswertes  
  Werraradweg  
  Wanderrouten  
  Unterkünfte  
  Gastronomie  
  Ausflugsziele  
  Werratalmuseum  
  Schwimmbad  
  Vereine  
  Prospekt anfordern  
  Anfahrt  
       
Wanderwege
  Fernwanderweg Werra-Burgen-Steig
Werra-Burgen-SteigSeit geraumer Zeit wurden neue Wanderwegemarkierungen im Gemeindeterritorium angebracht. Es ist der Werra-Burgen-Steig, gekennzeichnet durch X5 und einem blauen Rechteck. Zusätzlich werden noch auf dem Weg liegende Ziele auf grünen Richtungsschildern dargestellt.

Der Werra- Burgen-Steig wurde bereits 1885 angelegt und verlief von Hann. Münden bis zur Wartburg. Nach der deutschen Teilung in zwei Routen gespalten, ist er nun wieder in voller Länge bis zu den Werraquellen am Rennsteig zu bewandern. Er kann problemlos in beide Richtungen begangen werden. Der Steig verläuft vom "Göringer Stein" kommend zur Brandenburg, von da über Stechberg, Rimbachs Mühle, dem "Alten Herdaer Weg" folgend bis zum Sallmannshäuser Rennsteig ("Friedrichs Ruh"), weiter auf dem "S" bis Abzweigung Lutzberg, dann Richtung Lutzberg und weiter bis zum "Werratalblick", folgend der Markierung am Böllerteich vorbei bis Einmündung "Eisenacher Grund", danach bis zur "Trasse".

Über die Treppe auf die Flutgrabenbrücke, Überquerung der Werra, Abstieg über die Treppe zum Werraufer. Dem Weg folgend zum Mühlrasen bis zur Mühlgasse, weiter auf der Mühlgasse bis Abzweig Sophienstraße, am Schloss vorbei durch Brühl, Löbersgasse, Karlstraße, Friedhofstraße, Lutherstraße, Jahnstraße, Am Tümpel bis Abzweig zum "Baggerloch", danach über die Rhedenbrücke zum Werraufer und dann entlang der Werra bis zur Straßenbrücke Untersuhl- Berka. Hier verlässt der Werra- Burgen-Steig die Gerstunger Flur.

Der Werra- Burgen- Steig ist ein reiner "Fuß"- Wanderweg. Wo es möglich ist, kann er auch mit Rad oder Boot kombiniert werden. Wer den Ehrgeiz besitzt, den Steig komplett mit dem Rad zu absolvieren, muss sich auf manche Schiebe- und Tragestrecke einrichten.
 
Streckenlänge: 0 km